TÄTOWIERUNGEN - PFLEGEHINWEIS

Umgang mit der Tattoo Folie:


1. Lass die Folie für 4 Tage auf dem Tattoo. Du kannst mit dieser ab dem folgenden Tag duschen gehen. Jedoch sollte in der ersten Woche kein Duschgel oder sonstiges auf die Folie gelangen. Blutungen/Wundwasseransammlungen unter der Folie sind normal.


2. Danach entfernst du die Folie mit sauberen Händen und das Tattoo einmal mit lauwarmem Wasser von  Farb- und Blutrückständen reinigen.


3. Das Tattoo wird an der Luft getrocknet oder vorsichtig mit einem frischen Zewa abgetupft.


4. Nach 15 Minuten wird das erste mal eine dünne Schicht Creme (Tattoo Creme wie z.B. Pegasus,

Skin Stories etc.) aufgetragen.


5. Du solltest 2-3 mal täglich eine dünne Schicht Creme auf das Tattoo auftragen, bis es abgeheilt ist.


HINWEIS: Sollte sich die Folie vorher lösen behandelst du dein Tattoo so als wären dennoch 4 Tage vergangen.

Umgang mit der Frishhaltefolie:


1. Lass die Frischhaltefolie 4 Stunden auf dem Tattoo. Blutungen/Wundwasseransammlungen unter der Folie sind normal.


2. Danach entfernst du die Folie mit sauberen Händen und reinigst das Tattoo mit lauwarmem Wasser, ohne Zusatz von Seife, (außer wenn vorhanden: PH Neutrale Seife) ab.


3. Anschließend lässt du dieses für 5-10 Minuten an der Luft trockenen. Es wird KEINE Creme aufgetragen.


4. Vor dem schlafen: wieder mit sauberen Händen einen frischen Folienverband um das Tattoo. Dieser soll es nachts vor Reibung und Bakterien schützen.


5. Ab dem dritten Tag wird keine Frischhaltefolie mehr auf das Tattoo gemacht.  Du solltest 2-3 mal täglich eine dünne Schicht Creme auf das Tattoo auftragen, bis es abgeheilt ist. (Tattoo Creme wie z.B. Pegasus,

Skin Stories etc.)

WEITERE PFLEGEHINWEISE

Bitte verzichte innerhalb der ersten Woche auf Sport, starkes Schwitzen, sowie innerhalb der erste 4 Wochen auf:


  • Vollbäder (Badewanne, Schwimmbad, Badeseen, Meer etc)

  • Sauna, Solarium und direkte Sonneneinstrahlung vermeiden


  • Sobald ein Textil über deinem Tattoo liegt ist dieses bereits geschützt


  • Eine vorhandene Kruste darf keinesfalls abgekratzt oder entfernt werden. Die Kruste fällt nach einigen Tagen selbständig ab.


  • Ebenfalls sollte in den ersten zwei Wochen auf Polyester verzichtet werden, da dies die Haut aufreiben kann. Am besten eignet sich Baumwolle.